Training - Das Konzept von PA (Mikroperiodsierung)

Mit der Mikro-Periodisierung ist die Planung einer Trainingswoche gemeint. Dies umfasst vor allem die Interaktionen einzelner Trainingseinheiten untereinander. Die Frage danach wie groß z.B. der Abstand zwischen intensiven Trainingseinheiten sein sollte oder wie ein Krafttraining in eine Trainingswoche integriert werden kann sind in der alltäglichen Arbeit mit Athleten ganz zentral. Letztlich sollten auch diese Aspekte physiologisch begründet werden. Regenerationszeiten sind stark vom physiologischen Profil des Athleten (Leistungsdiagnostik!) abhängig und auch unterschiedliche oder überschneidende Signalwege von Ausdauer- und Krafttraining spielen eine wichtige Rolle. Abschließend geht es wieder darum, wie man die Proteinbiosynthese so triggern kann, dass die Anpassungen einzelner Trainingsinhalte erfolgreich stattfindet und somit die Leistungsfähigkeit der Athleten gesteigert werden kann.